TSV Dietmannsried - Sportkegeln
Navigation  
  Home
  Kontakt
  Alle Neune
  Termine
  Saison 2015 2016
  Mannschaften
  Meisterschaften
  Gemeindemeisterschaft
  Galerie
  Gästebuch
  Vorstandschaft
  Chronik der Kegelabteilung
  NEWS
  Archiv
  => Saison 2013 2014
  => Saison 2012 2013
  => 17.09.2012: 1. Spiel
  => 22.09.2012: 2. Spiel
  => 01.10.2012: 3. Spiel
  => 15.10.2012: 4. Spiel
  => 06.11.2012: 6. Spiel
  => 12.11.2012: 7. Spiel
  => 19.11.2012: 8. Spiel
  => 03.12.2012: 9. Spiel
  => 16.12.2012: 10. Spiel
  => 20.01.2013: 12. Spiel
  => 03.02.2013: 13. Spiel
  => 18.02.2013: 14. + 15. Spiel Herren
  => 26.02.2013: 14. Spiel
  => 16.09.2013: 1. Spielbericht
  => 24.09.2013: 2. Spielbericht
  => 29.09.2013: 3. Spielbericht
  => 15.10.2013: 4. Spielbericht
  => 22.10.2013: 5. Spielbericht
  => 27.10.2013: 6. Spielbericht
  => 12.11.2013: 7. Spielbericht
  => 19.11.2013: 8. Spielbericht
  => 02.12.2013: 9. Spielbericht
  => 09.12.2013: 10. Spielbericht
  => 17.12.2013: 11. Spielbericht
  => 12.01.2014: 12. Spielbericht
  => 20.01.2014: 13. Spielbericht
  => 18.02.2014: 14. Spielbericht
  => 10.03.2014: 15. Spielbericht
  => 06.04.2014: 16. Spielbericht
  => Saison 2014 2015
03.02.2013: 13. Spiel
"
Einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksliga B-Süd musste die 1. Herrenmannschaft des TSV Dietmannsried hinnehmen. Die Dietmannsrieder Startpaarung legte mit Albrecht(435) und Thanner (444) gut vor, so dass das Mittelpaar mit dem Tagesbesten E.Tscheki(466) und S. Kornegger(398) die Gastgeber vom SKC 63 Kempten 2 in Schach halten konnten .Leider kam das Dietmannsrieder Schlußduo im Gegensatz zu ihren Kontrahenten nicht in die Spur (Stölzle 413, Salzer A. 428) und so blieben die Gastgeber mit 2617:2590 siegreich. In den noch ausstehenden 5 Spielen hat somit jede Partie Endspielcharakter um am Ende nicht den Fahrstuhl nach unten nehmen zu müssen. Das halbe Dutzend Siege in Folge machte die 2. Herrenmannschaft mit dem 2235:2470 Auswärtserfolg beim Tabellenletzten Km Kempten/Krugzell perfekt. Nach der Startpaarung waren bereits die Fronten geklärt, als Al. Salzer (471) und S. Kornegger (435) bereits mehr als die Hälfte des Vorsprunges erspielten mit dem die Mannen um Kaptän F Klotz gewannen.(Merkle 351, Kohl 428, Jänicke 402, Klotz 383). Ihre bis dato schwache Auswärtsbilanz konnten die Damen mit dem 2506:2419 Erfolg beim Tabellenschlusslicht der Bezirksliga A, dem SKC Krumbach, etwas aufbessern. Trotz eines 26 Kegel Rückstandes nach den ersten beiden Spielerinnen (Thanner H. 402, Tscheki 406) liessen sich die TSV-Damen nicht aus der Ruhe bringen und drehten im Verlauf des Spieles den Spiess um. Verdientermassen realisierten sie  ihren zweiten Auswärtserfolg der laufenden Saison ,zu dem auch Schlussspielerin noch die Tagesbestleistung von 456 Kegeln beitrug. (Salzer 414, Kiechle 403, Fleschutz 425).Während die "Großen" am Wochenende zuvor pausierten, war der Dietmannsrieder Nachwuchs bei den Kreismeisterschaften aktiv. Seine Klasse bewies A-Junior M. Thanner, der sich mit deutlichem Vorsprung und einem respektabel Gesamtergebnis von 921 Kegeln den Titel U-18 Kreismeister sicherte und damit den TSV Dietmannsried auf schwäbischer Ebene vertritt. Erst zum Wochenende 22/23.Februar stehen die nächsten Aufgaben an. Dann geht es für die 1. Herren gegen den Co-Tabellenführer GK Durach, die "Zweite" empfängt den SKC 63 KE 3 und die Damen fahren nach Jedesheim um zu punkten.

 
R. Walter
Sportkegelabteilung  
  bild  
Werbung  
  "  
insgesamt waren schon 14401 Besucher hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=