TSV Dietmannsried - Sportkegeln
Navigation  
  Home
  Kontakt
  Alle Neune
  Termine
  Saison 2015 2016
  Mannschaften
  Meisterschaften
  Gemeindemeisterschaft
  Galerie
  Gästebuch
  Vorstandschaft
  Chronik der Kegelabteilung
  NEWS
  Archiv
  => Saison 2013 2014
  => Saison 2012 2013
  => 17.09.2012: 1. Spiel
  => 22.09.2012: 2. Spiel
  => 01.10.2012: 3. Spiel
  => 15.10.2012: 4. Spiel
  => 06.11.2012: 6. Spiel
  => 12.11.2012: 7. Spiel
  => 19.11.2012: 8. Spiel
  => 03.12.2012: 9. Spiel
  => 16.12.2012: 10. Spiel
  => 20.01.2013: 12. Spiel
  => 03.02.2013: 13. Spiel
  => 18.02.2013: 14. + 15. Spiel Herren
  => 26.02.2013: 14. Spiel
  => 16.09.2013: 1. Spielbericht
  => 24.09.2013: 2. Spielbericht
  => 29.09.2013: 3. Spielbericht
  => 15.10.2013: 4. Spielbericht
  => 22.10.2013: 5. Spielbericht
  => 27.10.2013: 6. Spielbericht
  => 12.11.2013: 7. Spielbericht
  => 19.11.2013: 8. Spielbericht
  => 02.12.2013: 9. Spielbericht
  => 09.12.2013: 10. Spielbericht
  => 17.12.2013: 11. Spielbericht
  => 12.01.2014: 12. Spielbericht
  => 20.01.2014: 13. Spielbericht
  => 18.02.2014: 14. Spielbericht
  => 10.03.2014: 15. Spielbericht
  => 06.04.2014: 16. Spielbericht
  => Saison 2014 2015
02.12.2013: 9. Spielbericht
"
Auch wenn die Bilanz des vergangenen Wochenendes positiv ausfiel waren nicht Alles Freude pur. Einen Rückschlag in Sachen Aufstieg musste die 1. Herrenmannschaft mit der 2118:2003 Niederlage bei der Zweiten des SKC Kimratshofen hinnehmen. Nach gutem Beginn (Al.Salzer 533/+4) verloren die Dietmannsrieder deutlich an Boden (Thanner M. 498/-51, An. Salzer 460/-89) so dass Schlussmann H. Stölzle mit seinem Ergebnis (512) nur noch Ergebniskosmetik betreiben konnte.Da jedoch auch die Konkurrenz patzte verbleibt die TSV-Vier auf dem 4. Rang mit 2 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer. Wieder einmal das Gefühl des Siegens konnte die Sg Dietmannsried/Krugzell mit dem 1869:1837Sieg bei der "Dritten" desSKC Kimratshofen  auskosten.Garant für den Erfolg war M. Naujoks der mit seinem Einzelergebnis (525) die siegbringende Differenz zum Gesamterfolg einspielte. (Heider S. 468, Merkle 422).  Lange Zeit sahen die Dietmannsriedr Damen in ihrem Spiel beim SKC Vöhringen wie der sichere Sieger aus. Dass es am Ende noch zum 2430:2405 Auswärtserfolg reichte, war den guten Ergebnissen der 5 Mitspielerinnen von Schlußfrau M.Thanner zu verdanken die einen rabenschwarzen Tag erwischte. St. Tscheki (433) und R. Einsiedler (420) sorgten für eine beruhigende Führung, die L.Kiechle(383) und C. Salzer (409) auf 74 Kegel Vorsprung ausbauen konnten.Da auch M.Fleschutz (427) ihrer Gegnerin noch 26 Kegel "abnehmen" konnte, blieb der Einbruch von M. Thanner ohne negative Folgen.
 

Sportkegelabteilung  
  bild  
Werbung  
  "  
insgesamt waren schon 14401 Besucher hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=