TSV Dietmannsried - Sportkegeln
Navigation  
  Home
  Kontakt
  Alle Neune
  Termine
  Saison 2015 2016
  Mannschaften
  Meisterschaften
  Gemeindemeisterschaft
  Galerie
  Gästebuch
  Vorstandschaft
  Chronik der Kegelabteilung
  NEWS
  Archiv
  => Saison 2013 2014
  => Saison 2012 2013
  => 17.09.2012: 1. Spiel
  => 22.09.2012: 2. Spiel
  => 01.10.2012: 3. Spiel
  => 15.10.2012: 4. Spiel
  => 06.11.2012: 6. Spiel
  => 12.11.2012: 7. Spiel
  => 19.11.2012: 8. Spiel
  => 03.12.2012: 9. Spiel
  => 16.12.2012: 10. Spiel
  => 20.01.2013: 12. Spiel
  => 03.02.2013: 13. Spiel
  => 18.02.2013: 14. + 15. Spiel Herren
  => 26.02.2013: 14. Spiel
  => 16.09.2013: 1. Spielbericht
  => 24.09.2013: 2. Spielbericht
  => 29.09.2013: 3. Spielbericht
  => 15.10.2013: 4. Spielbericht
  => 22.10.2013: 5. Spielbericht
  => 27.10.2013: 6. Spielbericht
  => 12.11.2013: 7. Spielbericht
  => 19.11.2013: 8. Spielbericht
  => 02.12.2013: 9. Spielbericht
  => 09.12.2013: 10. Spielbericht
  => 17.12.2013: 11. Spielbericht
  => 12.01.2014: 12. Spielbericht
  => 20.01.2014: 13. Spielbericht
  => 18.02.2014: 14. Spielbericht
  => 10.03.2014: 15. Spielbericht
  => 06.04.2014: 16. Spielbericht
  => Saison 2014 2015
29.09.2013: 3. Spielbericht
"
Nur von kurzer Dauer war die Erfolgsgeschichte der Dietmannsrieder Kegler mit der vollen Punkteausbeute am Wochenende auftrumpfen zu können. Bereits am vergangenen Spieltag holte die TSV-ler der Alltag wieder ein, denn nur einem Team gelang es Punkte auf ihr Konto zu schaffen. Obwohl die 1. Herrenmannschaft beim TV Immenstadt 2 mit einer geschlossenenn Mannschaftsleistung und ihrem Ergebnis von 2079 Kegeln eines der seltenen Unentschieden erreichten waren sie am Ende die "Gelackmeierten" . Nach der neuen Regel gingen die Punkte nämlich  an die Gastgeber da sie die Mehrzahl der Bahnvergleiche für sich entscheiden konnten. (Salzer Al. 521, Thanner M. 512, Salzer An. 520, Stölzle 526). Für den Ausgleich im Duell Immenstadt gegen Dietmannsried sorgte die 2. Herrenmannschaft mit ihrem 2093:1964 Erfolg über das 3. Team der Gastgeber. Die TSV-Herren liessen keinen Zweifel am späteren Sieger aufkommen und hatten nur in einem direkten Vergleich knapp das Nachsehen. (Tscheki 532, Salzer K. 525, Kornegger 496, Klotz 510). Bis zur Halbzeit des Begegnung zwischen den Damen vom SKC Unterthingau und der Dietmannsrieder Vertretung war die TSv-Equipe auf der Siegerstrasse. Danach war es jedoch vorbei mit den Siegträumen, da es trotz Tagesbestleistung von Schlussspielerin M. Thanner (439) nicht reichte um das Endergebnis mit 2440:2403 Kegeln zu Gunsten der Heim-Sechs zu verhindern.Salzer Ch. 370, Tscheki St. 401, Kiechle 432, Thanner H. 372, Einsiedler 389)
 
Roland Walter
Sportkegelabteilung  
  bild  
Werbung  
  "  
insgesamt waren schon 14401 Besucher hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=