TSV Dietmannsried - Sportkegeln
Navigation  
  Home
  Kontakt
  Alle Neune
  Termine
  Saison 2015 2016
  Mannschaften
  Meisterschaften
  Gemeindemeisterschaft
  Galerie
  Gästebuch
  Vorstandschaft
  Chronik der Kegelabteilung
  NEWS
  Archiv
  => Saison 2013 2014
  => Saison 2012 2013
  => 17.09.2012: 1. Spiel
  => 22.09.2012: 2. Spiel
  => 01.10.2012: 3. Spiel
  => 15.10.2012: 4. Spiel
  => 06.11.2012: 6. Spiel
  => 12.11.2012: 7. Spiel
  => 19.11.2012: 8. Spiel
  => 03.12.2012: 9. Spiel
  => 16.12.2012: 10. Spiel
  => 20.01.2013: 12. Spiel
  => 03.02.2013: 13. Spiel
  => 18.02.2013: 14. + 15. Spiel Herren
  => 26.02.2013: 14. Spiel
  => 16.09.2013: 1. Spielbericht
  => 24.09.2013: 2. Spielbericht
  => 29.09.2013: 3. Spielbericht
  => 15.10.2013: 4. Spielbericht
  => 22.10.2013: 5. Spielbericht
  => 27.10.2013: 6. Spielbericht
  => 12.11.2013: 7. Spielbericht
  => 19.11.2013: 8. Spielbericht
  => 02.12.2013: 9. Spielbericht
  => 09.12.2013: 10. Spielbericht
  => 17.12.2013: 11. Spielbericht
  => 12.01.2014: 12. Spielbericht
  => 20.01.2014: 13. Spielbericht
  => 18.02.2014: 14. Spielbericht
  => 10.03.2014: 15. Spielbericht
  => 06.04.2014: 16. Spielbericht
  => Saison 2014 2015
16.09.2013: 1. Spielbericht
"
Noch nicht bei allen Dietmannsrieder Keglern die am vergangenen Wochenende zum Saisonauftakt auf die Bahn mussten brachte das neue 120er Spielsystem (4x30 Wurf) den gewünschten Erfolg.
Auf den schwer zu spielenden Bahnen des Skc Haldenwang unterlag die 1. Herrenmannschaft der gastgebenden "Zweiten" des SKC Haldenwang knapp mit 1952:1956 Kegeln und 2:4 Mannschaftspunkten. Für die Punkte auf TSV-Seite sorgten Al. Salzer(498) und M. Thanner (513) während An. Salzer (444) und H. Stölzle (497) leider leer ausgingen. Besser aus den Startlöchern kam die Dietmannsrieder "Zweite" in ihrer Auswärtspartie beim SKC Fellheim 2. Zwar hatten die Gastgeber bei den Spielpunkten (Anzahl der gewonnenen Vergleiche je Bahn) knapp die Nase vorn, doch gaben die besseren Einzelergebnisse und somit auch das bessere Gesamtergebniss der Dietmannsrieder beim 1993:1959 Endstand den Ausschlag ,so dass die Punkte ins Oberallgäu gingen.Die Dietmannsrieder Mannschaftspunke verbuchten S. Kornegger(504), P.Kohl (493) und Mannschaftsführer F. Klotz (541). E. Tscheki blieb mit 455 Kegeln ohne Punkte. Auch die neu formierte Spielgemeinschaft mit dem SV Krugzell konnte ihr Auftaktspiel positiv gestalten und siegte mit 1977:1933 beim SKC 63 Kempten 3. Nach dem alten Modus (100 Schub) spielten die Damen bei AN Thal und mussten ,auch nach altem Modus ,mit leeren Händen die Heimfahrt antreten. 4 gute Ergebnisse waren leider zu wenig um den 2394:2377 Erfolg der Gastgeberinnen zu verhindern. Obwohl das Heimteam auch ihre Durchhänger hatten, gelang es dem Schlußduo ( Kiechle 423/Thanner 414) nicht mehr den Rückstand den sich H. Thanner/Ch. Salzer in der Mittelpaarung eingehandelt hatten ,nachdem sie noch mit "Guten" von R. Einsiedler(4269 und S. Tscheki(404) auf die Bahn geschickt wurden, aufzuholen. Am kommenden Wochenende haben die TSv-Teams bereits wieder die Chance ihre Punktekonten entsprechend positiv zu gestalten.
Roland Walter
Sportkegelabteilung  
  bild  
Werbung  
  "  
insgesamt waren schon 14401 Besucher hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=