TSV Dietmannsried - Sportkegeln
Navigation  
  Home
  Kontakt
  Alle Neune
  Termine
  Saison 2015 2016
  Mannschaften
  Meisterschaften
  Gemeindemeisterschaft
  Galerie
  Gästebuch
  Vorstandschaft
  Chronik der Kegelabteilung
  NEWS
  Archiv
  => Saison 2013 2014
  => Saison 2012 2013
  => 17.09.2012: 1. Spiel
  => 22.09.2012: 2. Spiel
  => 01.10.2012: 3. Spiel
  => 15.10.2012: 4. Spiel
  => 06.11.2012: 6. Spiel
  => 12.11.2012: 7. Spiel
  => 19.11.2012: 8. Spiel
  => 03.12.2012: 9. Spiel
  => 16.12.2012: 10. Spiel
  => 20.01.2013: 12. Spiel
  => 03.02.2013: 13. Spiel
  => 18.02.2013: 14. + 15. Spiel Herren
  => 26.02.2013: 14. Spiel
  => 16.09.2013: 1. Spielbericht
  => 24.09.2013: 2. Spielbericht
  => 29.09.2013: 3. Spielbericht
  => 15.10.2013: 4. Spielbericht
  => 22.10.2013: 5. Spielbericht
  => 27.10.2013: 6. Spielbericht
  => 12.11.2013: 7. Spielbericht
  => 19.11.2013: 8. Spielbericht
  => 02.12.2013: 9. Spielbericht
  => 09.12.2013: 10. Spielbericht
  => 17.12.2013: 11. Spielbericht
  => 12.01.2014: 12. Spielbericht
  => 20.01.2014: 13. Spielbericht
  => 18.02.2014: 14. Spielbericht
  => 10.03.2014: 15. Spielbericht
  => 06.04.2014: 16. Spielbericht
  => Saison 2014 2015
20.01.2013: 12. Spiel
"
Auch am vergangenen Wochenende war den Dietmannsrieder Keglern kein verlustpunkfreier Spielausgang vergönnt. Für die Punkte sorgten die beiden Herrenmannschaften während die Damenmannschaft auch zu Hause ihr Spiel verpatzte und damit wohl auch die rechnerische Chance vertat noch bei der Vergabe des Vizemister-Titels mitsprechen zu können.
Nicht auf die Glücksgöttin Fortuna  sondern auf das eigene Leistungsvermögen verließ sich die 1. Herrenmannschaft gegen den TSV Moosbach. Bereits die Startpaarung (Klotz 434,Thanner M. 443)  zeigte die Richtung auf und nachdem die Mittelpaarung (Tscheki 440, Albrecht 433) den Vorsprung auf + 43 ausbauen konnte setzten H. Stölzle(462) und A. Salzer(448) mit ihren Ergebnissen noch "einen drauf" und schickten die Moosbacher mit 2660:2555 geschlagen nach Hause. Damit haben die TSV-ler mit dem Drittletzten gleichgezogen und sind dem Klassenerhalt einen Schritt näher gekommen. Auch wenn es für die zweite Mannschaft in ihrer Liga ausser  der goldenen Ananas nichts mehr zu gewinnen gibt, freuen sie sich doch über den 5. Sieg in Folge und dem nunmehr positiven Punktestand(12:10) nach dem 2459:2298 Sieg über dasTeam von AG Memmingen. Von der ersten Kugel an liessen die TSV-Kegler keinen Zweifel am späteren Sieger aufkommen. (Merkle 417, Jäenicke 405, Kohl 402,Kornegger 433, Klotz 380, Salzer Al. 422) . Auf Kriegsfuss mit Fortuna steht derzeit die Damenmanschaft des TSVD. Nach der knappen Niederlage am letzten Wochenende hatte das Dietmannsrieder Sextett gegen die Damen des SKC 63 -2 erneut das Nachsehen und büßten durch die 2475:2450 Niederlage alle Chancen auf einen möglichen Aufstiegsplatz ein. Zwar lagen die TSV-Damen nach der Startpaarung (Tscheki 413/Einsiedler 395) knapp in Front doch bereits in der Mittelpaarung (Kiechle 400/Salzer 383) war der Vorsprung dahin. Die guten Leistungen der Schlußpaarung (Fleschutz 438/Thanner 421) wurden nicht belohnt denn die Gästspielerinnen zeigten keine Schwäche und brachten den Sieg für ihre Farben in "trockene Tücher".
 

Roland Walter
Sportkegelabteilung  
  bild  
Werbung  
  "  
insgesamt waren schon 14401 Besucher hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=