TSV Dietmannsried - Sportkegeln
Navigation  
  Home
  Kontakt
  Alle Neune
  Termine
  Saison 2015 2016
  Mannschaften
  Meisterschaften
  Gemeindemeisterschaft
  Galerie
  Gästebuch
  Vorstandschaft
  Chronik der Kegelabteilung
  NEWS
  Archiv
  => Saison 2013 2014
  => Saison 2012 2013
  => 17.09.2012: 1. Spiel
  => 22.09.2012: 2. Spiel
  => 01.10.2012: 3. Spiel
  => 15.10.2012: 4. Spiel
  => 06.11.2012: 6. Spiel
  => 12.11.2012: 7. Spiel
  => 19.11.2012: 8. Spiel
  => 03.12.2012: 9. Spiel
  => 16.12.2012: 10. Spiel
  => 20.01.2013: 12. Spiel
  => 03.02.2013: 13. Spiel
  => 18.02.2013: 14. + 15. Spiel Herren
  => 26.02.2013: 14. Spiel
  => 16.09.2013: 1. Spielbericht
  => 24.09.2013: 2. Spielbericht
  => 29.09.2013: 3. Spielbericht
  => 15.10.2013: 4. Spielbericht
  => 22.10.2013: 5. Spielbericht
  => 27.10.2013: 6. Spielbericht
  => 12.11.2013: 7. Spielbericht
  => 19.11.2013: 8. Spielbericht
  => 02.12.2013: 9. Spielbericht
  => 09.12.2013: 10. Spielbericht
  => 17.12.2013: 11. Spielbericht
  => 12.01.2014: 12. Spielbericht
  => 20.01.2014: 13. Spielbericht
  => 18.02.2014: 14. Spielbericht
  => 10.03.2014: 15. Spielbericht
  => 06.04.2014: 16. Spielbericht
  => Saison 2014 2015
18.02.2014: 14. Spielbericht
"
Nicht mit Erfolgen verwöhnt wurden die Dietmannsrieder Kegler am vergangenen Wochenende. Im Spitzenspiel der Kreisklasse erwarteten die Dietmannsrieder Herren den Tabellenführer Krugzell 2.DieTSV-Truppe begann hochmotiviert (Al.Salzer 527/M. Thanner 535) erspielten sich 2 Mannschaftspunkte und knappe 1 Kegel Vorsprung. Die gute Spur konnten das 2. Duo (An. Salzer 517/H.Stölzle 506) jedoch nicht nutzen und mussten die 2 zu vergebenden Mannschaftspunkten den Gästen überlassen.Da diese auch in ihren Endergebnissen besser lagen ging der Erfolg mit 2131:2085 an die Gäste. Nun müssen die Dietmannsrieder auf die Hilfe der anderen Mannschaften bauen, dürfen sich jedoch bei noch 4 ausstehenden Spielen und 5 Punkten Rückstand selbst keinen Ausrutscher mehr erlauben wenn das angestrebte Ziel -Aufstieg- noch realisiert werden sollte. Die Spielgemeinschaft Dietmannsried/Krugzell war gegen den ESV Memmingen chancenlos und musste den Gästen vom ESVMemmingen ebenfalls die Punkte überlassen. Den Dietmannsrieder Beitrag an der 1844:1940 Niederlage leisteten S. Heider(485) und M. Naujoks (482). Im Duell der beiden Verfolger des SKC Unterthingau in der Damen-Bezirksliga, dem TSV Dietmannsried und dem Team des AN Thal brachten sich die Gastgeberinnen durch den hart umkämpften 2499:2496 Erfolg wieder in Reichweite der Top-Platzierung.Wenig verheissungvoll war der Auftakt, denn das Startpaar musste 65 Kegel Rückstand hinnehmen. (Tscheki 397, Einsiedler 411). Die Mittelpaarung konnte dank der starken Leistung von L. Kiechle(441) zwar das Minus auf -36 abbauen, doch am Ende war es der Verdienst von M.Fleschutz die  mit einer Topleistung (483) die Kohlen für den TSV aus dem Feuer  holte (Ch. Salzer 358/M. Thanner 416).Da der Tabellenführer Unterthingau erneut Federn liess, stehen die TSV-Damen mit 4 Punkten Rückstand und punktgleich mit AN Thal auf dem 2. Tabellenplatz und hoffen natürlich ganz eigennützig, dass dies nicht der letzte Ausrutscher des SKC U`thingau war.
 
Roland Walter
Sportkegelabteilung  
  bild  
Werbung  
  "  
insgesamt waren schon 14401 Besucher hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=