TSV Dietmannsried - Sportkegeln
Navigation  
  Home
  Kontakt
  Alle Neune
  Termine
  Saison 2015 2016
  Mannschaften
  Meisterschaften
  Gemeindemeisterschaft
  Galerie
  Gästebuch
  Vorstandschaft
  Chronik der Kegelabteilung
  NEWS
  => 23.09.2014: 2. Spieltag
  => 29.09.2014: 3. Spieltag
  => 06.10.2014: verlegte Spiele
  => 14.10.2014: 4. Spieltag
  => 19.10.2014: 5. Spieltag
  Archiv
19.10.2014: 5. Spieltag
"

Auch am 5. Spieltag gelang es den Keglern des TSV Dietmannsried nicht, ohne Verlustpunkt von den Bahnen zu gehen. Von ihrer besten Seite zeigte sich die 1. Herrenmannschaft beim 2143:2083 Erfolg gegen den SV Krugzell 2. Schon Startmann F. Klotz zeigte mit der aktuellen  Ligenbestleistung (577/3:1 SP/1 MP) wo der Weg hinführen soll. Nachdem H. Stölzle mit 554 Kegeln (4:0 SP) den 2. Mannschaftspunkt sicherte konnten die Gäste zwar verkürzen(Al.Salzer 495/1:3 SP/0 ) doch sorgte M. Thanner mit einem glatten 4:0 /517 Kegel)und dem 3. Mannschaftspunkt für klare Verhältnisse.  So gehen sie am kommenden Wochenende wiederum als Tabellenführer in den Vergleich mit dem punktgleichen SKC Marktoberdorf. Ebenfalls mit SV Krugzell, aber deren 3. Mannschaft hatte es die Dietmannsrieder "Zweite" zu tun. Das bessere Ende hatten die Gäste vom SVK mit 1981:1967 für sich . Trotz guter Leistung blieb S. Kornegger ohne Mannschaftspunkt (529/2:2), den aber sein Mitspieler S. Heider für den TSVD sicherte. (472/2:2/1). Nachdem M. Naujoks seinen Kontrahenten klar beherrschte(495/3,5:0,5/1) schienen die 2 Tabellenpunkte in greifbarer Nähe.Da jedoch Schlußspieler P. Kohl kein Rezept fand und Auswechselspieler T. Albrecht zu wenig Würfe blieben um zumindest vom Gesamtergebnis noch die Nase vorne zu behalten, gingen die Punkte an die Gäste. Die Damen des SKC MOD hatten die Dietmannsrieder Keglerinnen zu Gast.Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hielten sie die Gäste in Schach und siegten am Ende mit 1978:1930 Kegel. Den Gundstein zum Erfolg legte die Startpaarung (Tscheki/Kiechle je 491) die sowohl 2 Mannschaftspunkte wie auch den vorentscheidenden Vorsprung (+60)erspielte. M. Fleschutz(493) und M. Thanner (503) unterlagen zwar im direkten Duell, liessen aber in der Holzzahl gegen ihren Kontrahentinnen nur eine geringe Differenz zu.

 

Roland Walter

Sportkegelabteilung  
  bild  
Werbung  
  "  
insgesamt waren schon 14401 Besucher hier
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=